Bei diesem Projekt besuchen die Kinder die Villa Stuck. Gemeinsam mit einer Museumspädagogin erkunden die Kleinen das Museum auf der Suche nach einem bestimmten Motiv, wie zum Beispiel einer Schlange. Nach der spannenden Tour können die Kinder in der Werkstatt der Villa selbst Hand anlegen und sich künstlerisch betätigen. Passend zum Thema der Erkundungstour malen, töpfern oder basteln die Kindergartenkinder kleine Kunstwerke, die sie dann im Kindergarten zeigen können. Dabei erzählen sie alles, was sie bei der Museumstour über den Maler Franz von Stuck, seine Familie und die Villa erfahren haben. Durch die lebhaften Berichte ihrer Kameraden, erfahren auch die anderen Kinder viel Aufregendes und werden so neugierig auf einen eigenen Besuch in der Villa Stuck.

Vinzentinische Familie

Unterstützung & Partner

Aktuelle Information