Seit langer Zeit für Kinder da

GeschichteBereits 1881 wurde durch den neu gegründeten Vinzentiusverein St. Bonifaz, später St. Benedikt, eine „Kinderverwahranstalt" errichtet. Schon zwei Jahre später musste diese erweitert werden und konnte dann 200 Arbeiterkinder aufnehmen, gepflegt von den Armen Franziskanerinnen von Mallersdorf und unterstützt durch einen Pfennigverein für mittellose Eltern.

Trotz starker Schäden durch den Zweiten Weltkrieg konnte bereits 1947 der wieder errichtete Bau eingeweiht werden. 1973 schließlich wurde ein Neubau an der Landsbergerstraße eröffnet und die Gebäude und der Hof Anfang des Jahrtausends saniert.

AddThis Social Bookmark Button

Newsletter

Freude mitteilen: Hier finden Sie unsere Newsletter mit aktuellen Informationen des Zentralvereins, seiner Konferenzen und Einrichtungen.

Termine

Wir in den Medien